essie „shall we chalet?“

Hallo meine lieben!

…but first coffee! Heute geht es um zwei meiner Lieblingsthemen- Nagellack und Kaffee 😀 Nein, stimmt nicht, eigentlich geht es um Nagellack.

Aber an dieser Stelle könnten wir kurz darüber sprechen WIE SEHR ich den Zimt-Macchiato von Starbucks liebe!? Zimt-Sirup und eine extra Portion Zimtpulver oben drauf. Serviert im weihnachtlichen Pappbecher 😀 So mag ich das.

Okay, dass mein Herz für Kaffee schlägt wissen ja sicher alle, deshalb kommen wir jetzt mal zum – für euch sicherlich spannenderen Thema. NAGELLACK ♥ Dafür schlägt mein Herz nämlich noch ein bisschen mehr als für Zimt-Macchiato…

Wie wahrscheinlich einige schon wissen kommt Mitte November die „Virgin Snow“-LE von essie in die Läden. Ich durfte mir, wie einige andere auch, die Kollektion schon im Vorfeld anschauen und meine Favoriten sind schnell definiert: „virgin snow“ und „shall we chalet?“.

Letzteren zeige ich euch nun auf ein paar Bildern. Beschreiben würde ich die Schönheit in drei Worten: klassisch, zeitlos, wunderschön! Von klassisch roten Nagellacken kann Frau nie genug haben. Das ist, denke ich ähnlich wie mit Lippenstiften. Bei roten Nagellacken darf es bei mir gern kräftig sein und lieber kühl als warm, also einen eher blaustichigen Unterton.

Bevor das hier in einen Roman ausartet, den nachher keiner bis zum Ende liest, gibt´s jetzt ein paar Bilder auf die Linse 😀 Lackiert habe ich (wie immer) 2 Schichten plus Base und Topcoat.

Ich hoffe die Bilder gefallen euch.

Eure Lenie ♥

      

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.